Bei vielen Fachkräften und ehrenamtlich Engagierten bestehen Fragen

und Unsicherheiten bezüglich des Umgangs mit traumatisierten

Geflüchteten. Wie erkenne ich Traumasymptome? Gehört das überhaupt

in meinen Aufgabenbereich und entspricht meiner Kompetenz?

Darf über das Trauma gesprochen werden? Besteht die Gefahr

einer Retraumatisierung? Welche äußeren Bedingungen brauchen

traumatisierte und psychisch schwer belastete Geflüchtete? Welche

Möglichkeiten der Traumatherapie gibt es für Geflüchtete? Wie kann

ich selbst stabilisierend agieren? Was mache ich in gewaltvollen Situationen

oder wenn jemand suizidal scheint? Wie kann ich eigene

Grenzen erkennen und mich auch um mich selbst kümmern?

 

Hier gelangen Sie zum gesamten Leitfaden.